Chronik

1. Asphatl-Anlage beim "Jörgl Bauern"

1. Asphatl-Anlage beim „Jörgl Bauern“

Musikkapelle bei der Erööfnungsfeier

Musikkapelle bei der Eröffnungsfeier

Die Ehrengäste

Die Ehrengäste

Offizielle Anschießen

Offizielle Anschießen

Vorstand ab 2010

Vorstand ab 2010

Der Eisschützenclub Axams wurde im Mai 1978 gegründet.
Die damaligen „Gründungsmitglieder“ waren oben vlnr: Georg und Josef Happ, Hugo Trolf , Ernst Trocker, Walter Rampl, Max Schober, Hermann Freisinger (nicht am Foto).
Stocksport wurde damals auf dem jetzigen Eislaufplatz zwischen Ruifach-Stadion und dem Freizeitzentrum ausgeübt.

Im Jahre 1984 wurde beim „Jörgl Bauern“ die erste Asphaltanlage in Betrieb
genommen.

Es wurde auch eine Vereinshütte erbaut, die in den folgenden Jahren immer wieder durch „Neuere und Größere“ ersetzt wurden.

Seit 1985 gehört der ESC-Axams dem TLEV an.

Im Zuge der Erweiterung der Sportanlage beim Freizeitzentrum Axams im Jahre 2002 wurde von der Gemeinde Axams eine Neue Stocksportanlage mit drei Bahnen errichtet und diese an den ESC-Axams verpachtet.

Der Sportverein errichtete in Eigenregie das jetzige Vereinsheim, das sich zwischen der Stocksportanlage und dem „alten“ Fußballplatz befindet.

Am Sonntag, den 26.Oktober 2003 konnte die Eröffnung und Segnung der Stockschießanlage im Sport-und Freizeitzentrum Axams gefeiert werden.

Nach Ansprachen von Bürgermeister Rudolf Nagl, Sport-und Kulturausschussobmann HR Dr.Anton Zimmermann und Bezirksobmann des TLEV Alois Leitner hat Pfarrer Paul Kneußl die Anlage gesegnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.