Update zu unserem Turnier am 20.12.

Während andere Vereine zunehmend mit schwindenen Teilnehmerzahlen bei Ihren Turnieren zu kämpfen haben, geht es beim ESC Axams gerade richtig bergauf.

Eineinhalb Wochen vor unserem Turnier haben wir 28 der 30 Startplätze voll, und die Startliste liest sich wie ein „Who is who“ der heimischen Stockszene.

Gruppe A : Mannschaft 4er Nr. Gruppe B : Duo
ESV Lagerhaus Ramsau (T) 1 EV Terfens-Schwaz (T)
ESC Luttach (I) 2 TSV Großberg (D)
EV Tirol (T) 3 EV Tirol I (T)
SC Breitenwang (T) 4 ESC Imst I (T)
EV Angerberg (T) 5 EV Ebbs (T)
SU Inzing (T) 6 SU Inzing (T)
EV Steinach (T) 7 SV Jenbach (T)
SV Olympisches Dorf (T) 8 EV Kundl I (T)
SK Völs (T) 9 EV Kundl II (T)
ESV Wörgl II (T) 10 EV Zirl (T)
SV Raika Längenfeld (T) 11 ESC Imst II (T)
ESV Pfaffenhofen (T) 12 EV Tirol II (T)
ESV Wörgl I (T) 13 SPG EV Angerberg & ESV Fritzens (T)
14 ESK Mötz I (T)
15 ESK Mötz II (T)

Neben heimischen Spitzenteams wie Ramsau, EV Tirol, Breitenwang, Angerberg und Wörgl dürfen wir mit Luttach auch den regierenden italienischen Meister begrüßen. (Bild oben)

Keine Wünsche lässt auch das Teilnehmerfeld des Duo-Wettbewerbes offen, Ebbs, Jenbach, Terfens-Schwaz, Kundl, EV Tirol und eine Spielgemeinschaft Angerberg-Fritzens sind nur einige der bekanntesten Namen.

Das Turnier beginnt um 08:30, die Siegerehrung findet um ca. 16:30 im Gasthaus Gruberwirt in Götzens statt.

Wir würden uns freuen wenn wir zahlreiche Besucher auf diesem Event der Spitzenklasse besuchen dürften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.