Schwarzer Sonntag

Die negative Serie des ESC Axams 2 hält weiterhin an. Wer nach dem glücklichen Remis gegen Axams 3  noch dachte, Schlimmer geht Nimmer, der wurde sehr schnell eines besseren belehrt.  Die Mannschaft des ESC Axams 2 präsentierte  sich, trotz der ersten gewonnenen Kehre,  dermaßen verunsichert so dass nicht ein einziger Spieler in Normalform auftrat.

Dies soll aber in keinem Fall die gute geschlossene Mannschaftleistung des ESC Götzens schmälern, die diese Partei mit 9 : 3 Punkten  haushoch überlegen gewann. Bedauerlich ist, das mit dieser Niederlage die theoretische Möglichkeit des Aufstieges in die Gruppe C vergeben wurde.

Wie sagt man so schön: Mund abwischen und weiter machen und nach dem Spiel ist vor dem Spiel. In diesen Sinne werden wir am Dienstagabend in Inzing antreten und wieder das Beste versuchen.  Stock heil !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.